Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um Wittenberger Tapete

Oktober 13, 2014

Mann

Sieger

und immer wieder :
einer schafft`s
In dieser Tapete steht DAS PFERD als Silouette auf der Fläche
mit und ohne Siegerdecke NACKT ,
vor dem Start und nach dem Sieg – jeweils allein .
Allein am Start .
Allein dieser hat das Rennen gemacht .
Siegersieger

Je länger Je Lieber

 

Meine Idee für Tapete ist , die beruhigende Kraft der Wiederholung mit Unregelmäßigkeiten zu füttern.
Das heißt in der Umsetzung , dass sich Druckelemente wiederholen . Die Wiederholung wird aber nicht als Solche wahrgenommen.
Beispiel : in der März Tapete wirkt die Darstellung malerisch und fast wie gemalt – aber die Ruhe des regelmäßigen Astwuchses durch wiederkehrende Druckmodule schließt die Regeln der Natur, dem regelmäßigen Astwuchs mit ein.
Der Druck bietet die Idee der Abstraktion an :
– die Baumstämme von Eiche und Buche sind nur als vertikal scharf abgegrenzte Farbflächen erkennbar.
– im Licht die einfarbige orange plakative Darstellung einiger Äste und in dkl. Braun als Silhouette gegen den Himmel.
– statt individueller Pinselstruktur ist flach aufgetragener Druck zu sehen,
dessen Form längst vor der immer neu entstehenden jeweiligenTapete festgelegt wurde.
Genauso entwickelt sich frei der Logik aus der Silhouette wieder die naturalistische Darstellung mit mehrfarbigen Knospen .
Hier verbindet sich die Malerei mit dem Druck und transportiert die Plastizität der Äste und Knospen.
Sich Zeit lassen und morgen noch etwas entdecken :
Das Erfassen eines Phänomens erschließt sich zum großen Teil aus dem Wiedererkennen von Bekanntem. Auf den ersten Blick wird automatisch unbekanntes ähnlichen Erscheinungen zugeordnet und als solche verstanden. Ein Ziel für mich ist es, dem Betrachter die Chance zu geben, beim zweiten Blick etwas zu entdecken, erstaunt es beim ersten Mal übersehen zu haben. Ist man vertraut mit Muster und Farbe, verfolgt man Einzelheiten die zu neuen Wegen führen. Jeder Betrachter sieht es anders.
Ich entwerfe und erstelle die Druckmodels im Atelier. Der Zufall ist meiner Hand vorbehalten und hoffe die langsame Erstellung vermittelt die Zeit ,
die wir oft vermissen und hier genießen wollen.